Agrobs Alpengrünmüsli

Erfahrungsbericht- Alpengrünmüsli von Agrobs „unser“ Wundermittel im Futtersack




Alpengrün Müsli „unser“ Wundermittel im Futtersack.
Das getreidefreie Futter was zum größten Teil aus Alpengrünfasern besteht dann aber noch Highlights wie Schwarzkümmelpellets, Sonnenblumenkerne, Leinöl und anderen natürlichen Leckereien hat ist eine echte Bereicherung.
Mein Haflinger leidet seit seinem 4. Lebensjahr an einer Magensäureüberproduktion.
Dadurch hatte er ständig mit Kotwasser und Blähungen zu käpfen.
Die Tierärzte konnten sich das Kotwasser nicht erklären, verschrieben Pülverchen hier und Pellets da- nix half.
Erst als ich meinen Arbeitsplatz wechselte und in einem Tierfutterfachgeschäft anfing begann allmählich meine Bildungsreise zum Thema Tierfütterung und speziell Pferdfütterung.
Damals hat man sich mit diesen Dingen gar nicht beschäftigt weil man sonst im Stall ausgelacht wird wenn man sich „zu viel“ um sein Pferd kümmert.
Durch einen Vertreter besuch wurde ich dann auf die Firma Agrobs aufmerksam und Probierte vorerst das Aspero mit einem anderen Müsli kombiniert.
Dies brachte aber nur minimale Linderung.
Dann Griff ich zum Alpengrün Müsli und war begeistert nach ca. 3 Wochen stellte sich endlich Besserung ein das Kotwasser hörte auf zum ersten Mal nach 3 Jahren.
Auch das äußere Erscheinungsbild meines Pferdes änderte sich die Mähne wuchs deutlich besser das Fell sah besser aus und auch seine Lebensqualität verbesserte sich.
Natürlich kann ich nicht beschwören dass das Futter der einzige Grund dafür ist da er nun auch 24h Heu zur freien Verfügung hat  aber es hat einen großen Anteil.
Das bestätigte mir ein zwischenzeitiger versuch das Futter noch einmal zu wechseln.
Mein Pferd ist nun dank des Müslis glücklicher Frührentner.
Freunde und Bekannten den ich das Futter empfohlen habe waren ebenfalls begeistert und gaben mir nach kurzer Zeit ein positives Feedback das das Futter auch in anderen Bereichen wie Hufrehen, PMMS oder Cushing ihre Pferde gut unterstützt.
Liebe Grüße Katharina




Leave a comment

Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

%d Bloggern gefällt das: