Allgemein

Braun Silk Expert IPL

Der Sommer kann kommen, mit dem neuen Braun Silk Expert IPL

Ich teste den Braun Silk Expert nun 4 Wochen und möchte euch meinen ersten Eindruck näherbringen.

Das Gerät macht beim Auspacken einen sehr hochwertigen und edlen Eindruck. Leider ist keine Aufbewahrungstasche vorhanden um das teure Gerät gut zu verstauen.

Bevor man beginnt den Silk Expert zu benutzen sollte man unbedingt die Anleitung lesen. Ein paar wenige Einschränkungen gibt es:

  • im Bereich der Augen.
  • in der Schwangerschaft( das liegt laut Braun daran das die Anwendung nicht an Schwangeren getestet wurde)
  • vor oder nach dem Sonnenbaden bzw. Sonnenstudio.
  • auf Tätowierungen oder Permanent-Make-Up.
  • an Bart / Gesichtshaar bei Männern.
  • auf Haut mit Sommersprossen, Muttermalen, Leberflecken, Warzen oder Krampfadern.
  • häufiger als einmal pro Woche, damit sich Ihre Haut zwischen den Behandlungen erholen kann.

 

Nach dem man einen Verträglichkeitstest macht um zu schauen wie die Haut reagiert, und sie keine Reaktionen zeigt kann es nach 48h losgehen. Das Gerät ist nach einstecken des Kabels in die Steckdose sofort einsatzbereit. Der Braun Silk Expert liest durch einen Sensor den Haut Ton aus umso automatisch die Intensität der Lichtimpulse zu verwenden. Auch wenn Braun sagt das kleine Stoppeln bei der Anwendung kein Problem sind kann ich nur empfehlen sich vorher auf jeden Fall zu rasieren da es sonst unangenehm ist und ekelig nach verbrannten Haaren riecht. Vorher epilieren ist übrigens keine Alternative da dann die Haarwurzeln weg sind an denen das Gerät aber ansetzt.

Ich habe bei der ersten Anwendung die ersten paar Minuten im Sensitiv Modus begonnen weil ich echt bammel hatte das es wehtun könnte. Aber dem war nicht so also wechselte ich in den Normalmodus weil ich so schnell wie möglich Erfolge erzielen wollte. Vor dem ersten Blitz habe ich mich wirklich erschrocken, er ist sehr hell auch wenn man nicht rein guckt ist der ganze Raum erhellt. Da hätte ich mir für diesen Preis doch eine Schutzbrille gewünscht auch wenn Braun sagt das Licht sei nicht schädlich für die Augen.

Die Lichtimpulse werden nur ausgelöst wenn das Gerät vollen Körperkontakt hat, so ist es nicht möglich Blitze zu verschwenden das finde ich gut. Allerdings ist es wiederum an manchen Stellen etwas kompliziert wie am Knöchel oder Schienbein da muss man dann gucken wie man den Braun hält damit der Körperkontakt da ist.

Es gibt einen Präzisionsmodus in dem man das Gerät an die zu behandelnde Stelle hält und dann einen Lichtschuss auslöst- empfohlen für unebene und kleine Flächen.

Des Weiteren gibt es einen Gleitmodus in dem der Knopf gehalten wird und das Gerät langsam Stück für Stück weiter bewegt wird.- empfohlen für größere Flächen. Da das manchmal gar nicht so einfach ist den Knopf gedrückt zu halten und bestimmte Körperregionen zu erreichen hätte ich mir eine Art Feststelltaste gewünscht oder ein Knopf an der Seite.

Die erste Anwendung hat noch etwa 45min gedauert jetzt nach 4-mal wenn man schon weiß wie man ihn wo hält hat eine Komplettanwendung (Beine, Achseln, Bikinizone) 20mim gebraucht. Ich finde die Zeitersparnis enorm wenn man überlegt das man nach ca. 4-12 Wochen 1x wöchentliche Anwendung(je nach Haarwuchs) dann nur noch einmal im Monat behandeln muss spare ich mir wertvolle Zeit und Nerven.

Meine zweite Anwendung war etwas schmerzhaft was aber daran lag das meine Haut sehr kalt war. Ich kann also nur empfehlen den Braun Silk Expert IPL direkt nach dem duschen oder baden anzuwenden, da die Haut schön warm ist und man praktisch nichts mehr von der Behandlung spürt.

Nun das wichtigste, der Erfolg. Ich konnte schon nach der ersten Anwendung feststellen, dass die Haare weicher wurden und langsamer wachsen. Und das wurde nach der zweiten Behandlung immer besser. Meine Haare wachsen sehr langsam es sind nur noch vereinzelnd Stoppeln zu spüren die ich kurz vor der Behandlung ab rasiere. Ich bin echt mehr als begeistert von dem Gerät und freue mich auf einen Sommer ohne lästiges rasieren. Ich bin auf die Langzeitwirkung gespannt und werde euch auf dem Laufenden halten.

  
Anwendungshinweise und Händlerinformationen findet ihr in diesem Post
oder bei Braun.
Das Gerät wurde mir im Rahmen eines Produkttestes von for me kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke dafür.

1 Comment

  • Reply Mila Albrecht

    Hallo und danke, dass du bei mir vorbeigeschaut hast 🙂
    Dein Artikel ist auch sehr schön und informativ geschrieben – deinen Blog werde ich später sicher noch durchstöbern 😀

    Ich habe ja den SILK´N Infinity zum Testen da und werde immer auf dem Laufenden halten, was sich bei mir so tut.
    In diesem Sinne frohes Schreiben

    LG,
    Mila

    24. März 2016 at 11:39
  • Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

    %d Bloggern gefällt das: