Allgemein

Pickel Ade mit Ziegenmilchseife von SKINECO

Ziegenmilchseife von SKINECO im Test

DSC_0646[1]




SKINECO hat über seine Facebookseite 20 Produkttester für die Ziegenmilchseife gegen Pickel und Unreinheiten gesucht. Ich bin eine von den Glücklichen Testern und bedanke mich ganz herzlich dafür.

Seifen von SKINECO sind handgemacht und reine Naturprodukte die mit wenigen Inhaltsstoffen auskommen und daher auch für besonders empfindliche Haut geeignet sind. Die Ziegenmilch ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen und daher perfekt für die Versorgung der Haut geeignet.

Ich habe 2 verschiedene aber aufeinander abgestimmte Seifen erhalten.

Ziegenmilchseife mit medizinischer Aktivkohle auch die glatte Haut Seife genannt

DSC_0651[1]

„Wirksame Tiefenreinigung für normale bis fettige Haut.

Sehr gut geeignet als Duschseife, Peelingseife, Akneseife, Pickelseife, Küchenseife, zum Abschminken in Kombination mit unseren Abschminktüchern, oder zum reinigen stark verschmutzter oder öliger Hände.

Medizinische Aktivkohle wird wegen ihrer Eigenschaft, Substanzen und Gifte an sich zu binden, vor allem in der Medizin angewendet. Als Zusatz in Kosmetika reinigt sie die Haut tiefenwirksam, öffnet verstopfte Poren, neutralisiert Gerüche und verfeinert das Hautbild.“

Mein Eindruck

Die Seife riecht sehr angenehm, nicht parfumiert sondern einfach natürlich gut. Sie fühlt sich etwas fettiger an als „normale“ Seifen aber das liegt wohl an dem Verzicht von chemischen und stabilisierenden Zusätzen. Daher sollte sie auch nicht in Nässe gelagert werden. Das Auftragen auf die Haut fühlt sich sehr angenehm an. Sie wird gereinigt und die Seife hinterlässt ein tolles reines Hautgefühl. Mein Hautbild hat sich innerhalb von ca. 5 Tagen deutlich verbessert. Pickel, Mitesser und unreine Stellen sind deutlich vermindert. Durch ihre recht fettige Konsistenz ist die Verwendung einer Creme nach der Anwendung überflüssig.

Preis: 4,95€

Ziegenmilchseife mit grüner Mineralerde

DSC_0652[1]

„Schonende Reinigung und Pflege unreiner Haut.

Der Zusatzstoff grüne Mineralerde wirkt entgiftend, remineralisierend und unterstützt die Behandlung von Pickeln, Akne,  Entzündungen oder Reizungen. In Verbindung mit unseren Abschminktüchern gut geeignet zum Abschminken oder Gesichtsreinigung.

Heilerden sind sehr mineralstoffreich und enthalten z.B. Kieselsäure, Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium sowie wichtige Spurenelemente wie Selen, Zink, Kupfer, Mangan oder Lithium.“

Mein Eindruck

Auch diese Seife hat den Effekt Rötungen und Pickel deutlich zu verbessern und das Hautbild in einer ganz neuen Frische erstrahlen zu lassen. Diese Seife riecht noch etwas milder aber auch sehr angenehm.

Preis: 4,95€

Übrigens keine Angst, man hat nicht das Gefühl nach der Anwendung nach Ziege zu riechen 😉 Die Seifen riechen überhaupt nicht danach.

Ich bin wirklich sehr überrascht über die Wirkung dieser tollen Naturprodukte. Was mich allerdings etwas stört das der Hauptbestandteil der Seifen Palmöl ist.

Ich finde die Auswahl des Shops wirklich toll und die Produkte sind auch eine gute Geschenkidee für die Lieben. Ich kann euch nur empfehlen einmal bei SKINECO vorbeizuschauen.

Liebe Grüße Katharina




4 Comments

  • Reply Denise

    Hört sich sehr interessant an, ich habe auch schon mein ganzes Leben vor allem mit Mitessern zu kämpfen und ich habe bisher noch absolut keine Lösung gefunden, sie mal zu beseitigen (sodass sie auch nicht wieder kommen). Vielleicht wäre das ja mal ’ne Option für mich. 🙂

    ♥ Denise von http://beautynise.blogspot.de/

    19. August 2016 at 21:39
  • Reply ulla mozdzien

    danke für den bericht/Fotos

    ich liebe eh seifen zur gesichtsreinigung
    und werde es ausprobieren

    lieb grüssen.ulla

    19. August 2016 at 10:28
  • Reply Wirksame Tiefenreinigung - Ziegenmilchseife | Calistas Traum

    […] Getestet & Berichtet […]

    20. Juli 2016 at 14:46
  • Reply Astrid scholz

    Das hört sich sehr gut an. Das we’re das perfekte für meinen Sohn. Er hat seit seinen 18 Jahr sehr mit der Haut auch allergisch zutun. Das müsste er mal testen.ist auch beim Hautarzt vorstellig gewesen. Vielen Dank für den aufschlussreichen Bericht.lg Astrid

    11. Juli 2016 at 13:50
  • Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

    %d Bloggern gefällt das: