Familie & Kids Lifestyle

Warum mein Blog einen neuen Namen bekommen hat

Weg von der „Test URL“ – Warum mein Blog einen neuen Namen bekommen hat.

Hallo Ihr lieben, wie einige von Euch sicher schon mitbekommen haben, habe ich meinem Blog einen neuen Namen und natürlich auch eine neue URL verpasst.

Einige haben mich gefragt warum ich das gemacht habe. Das möchte ich Euch hier gerne „kurz“ erzählen 🙂

Als ich im September 2015 die Blitzidee in meinem Kopf hatte einen Blog zu eröffnen, habe ich im Leben nicht damit gerechnet, dass ich so „lange“ durchhalten werde. Mein Blog ist einfach aus einer Laune heraus entstanden ( so wie es die „Großen“ und „Tollen“ Blogger am liebsten haben 😉 ) Damals habe ich mich wenig informiert und  mit der ganzen Materie nicht wirklich beschäftigt. Habe nur gegoogelt wo es kostenlos und unkompliziert geht und bin dann bei Blogger gelandet. Auch der Name für meinen Blog getestet & berichtet ist mit wenig Überlegung entstanden. Ich wollte Produkte testen und diese vorstellen, also fand ich den Namen erst mal ganz toll.

Der Start war wie sicher bei den meisten, die sich nicht wirklich mit dem ganzen drumherum auseinander gesetzt haben, sehr holprig. Ich hatte angefangen die Produkttestportale für mich zu entdecken und habe mich dort auf jeden kleinen Test beworben. Wenn eine Zusage kam, habe ich mich immer sehr gefreut und es hat auch großen Spaß gemacht, die Produkte zu testen und vorzustellen. Wenn ich heute auf meinen ersten Bericht zurückschaue, ist es mir schon etwas unangenehm ihn veröffentlicht zu haben 🙂

Ein paar Wochen nach meinem Start habe ich dann angefangen Firmen anzuschreiben. Ich bin wirklich mit der Ansicht an die Sache herangegangen, dass die Firmen sicher sehr spendabel sind, denn immerhin ist es ja günstige Werbung. Naja ich wurde natürlich enttäuscht. Große Firmen arbeiten nur mit Großen Bloggern mit einer großen Reichweite. Trotzdem habe ich mit der Zeit einige kleine oder kleineren Firmen gefunden die mit mit kooperiert haben. Auch darüber habe ich mich sehr gefreut und mit jeder Firma mehr, hat die ganze Sache noch mehr Spaß gemacht.

Nach ca. 10 Monat nach dem mein Blog online ging, gab es eine erste Firma die mir schrieb, dass sie nur mit Bloggern zusammenarbeiten, die einen selbst gehosteten Blog haben und keine Blogger, wordpress oder sonst was in der URL zu stehen haben. Das hat mich natürlich erstmal überfordert, da ich gar nicht wusste was der Mann von mir wollte. Erst ab da habe ich richtig angefangen mich zu informieren über das Ganze Drumherum.

Und dann….

Eine eigene Domain kam dann auch ein paar Wochen später, da ich die Notwendigkeit für weitere Kooperation mit größeren Firmen sah. Umso mehr ich mich mit allem was zu einem Blog dazu gehört beschäftigt hatte, umso nervige wurde die ganze Geschichte für mich. Der Blog wurde immer arbeits-und zeitintensiver. Und für ein paar Wochen hatte ich die Lust an meinem Blog verloren.

Ich habe dann einen spannenden Artikel einer Bloggerin gelesen, indem sie schrieb, wie schade sie es fände, dass viele (Produkttest) Blogger ohne Bezahlung arbeiten würden ( leider weiß ich nicht mehr wer das war, sonst hätte ich sie natürlich verlinkt) Für mich war das bislang keine Option gewesen, bis ich auf  Hallimash gestoßen war. Dort angemeldet, habe ich auch gleich ein paar Aufträge abstauben können( kurz darauf ging Hallimash aber leider offline). Ich habe mich dann noch einmal richtig damit auseinander gesetzt, ein Gewerbe angemeldet und habe angefangen bei Anfragen von Firmen, ein Honorar zu verlangen.

Wie Ihr sicher aus eigenen Erfahrungen wisst, nicht ganz so einfach. Die Aufträge wurden dadurch auch weniger und ich habe trotzdem auch noch einiges kostenlos vorgestellt. Der Umsatz aus dem letzten Jahr war auch wirklich nicht nennenswert. Dafür hat er sich in diesem Jahr schon deutlich vervielfacht 🙂 Da ich mittlerweile weiß, wie viel Arbeit, Zeit und Nerv in so einem Blog steckt, kommt es für mich nur noch selten Infrage, kostenlos für Firmen zu schreiben.

Ich musste etwas ausholen für den eigentlichen Teil dieses Berichts, die Namensänderung meines Blogs. Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, meinen Blog umzubenennen. Da das aber nicht von heute auf morgen, schnell und einfach gemacht ist habe ich mich doch etwas vor der Arbeit gescheut.

 

Darum habe ich meinen Blog Namen geändert

In letzter Zeit habe ich vermehrt mitbekommen, dass es Firmen mit denen man zusammenarbeiten möchte, doch eher kritisch sehen wenn man reine Test URL`s oder Seitennamen hat. Nur deswegen, ändere ich natürlich nicht meinen Namen aber es fließt auch in meinen Entscheidung mit ein.

Mein Hauptgrund, ist das mir die Persönlichkeit in dem Namen meines Blogs gefehlt hat „getestet&berichtet“ wie gesagt ein Name, der mir einfach durch den Kopf schoss damals. Für mich bedeutet dieser Name nichts.

Aber natürlich ändert nur ein Name auch die Inhalte des Blogs nicht. Bislang habe ich eher wenig über andere Themen als Produkte geschrieben, weil es eben das war was ich wollte.

Mit meinem neuen Blognamen „4heartbeats“ sollen auch mehr persönliche Inhalte auf meinem Blog landen. Manche Berichte, liegen schon monatelang, unveröffentlicht in meinem Blog, weil ich immer gedacht  habe, dass das einfach nicht passt.

Natürlich werde ich Euch auch weiterhin Produkte vorstellen aber auch Themen rund um meine Familie, Bloggerthemen und andere Berichte werdet Ihr hier in Zukunft lesen.

4heartbeats- 4 Herzschläge, steht übrigens für mich, meinen Mann und meine wundervollen 2 Töchter. Ein Name der der mir etwas bedeutet, nämlich die Verbindung mit meiner Familie – die mir das Wichtigste in meinem Leben ist.

Die Arbeit die so eine Änderung der URL macht, wie es funktioniert und mit welchen Problemen ich zu kämpfen hatte, stelle ich Euch demnächst in einem neuen Bericht vor.

Ich hoffe Ihr bleibt meinem Blog treu und fühlt Euch hier weiterhin wohl 🙂

Wie immer freue ich mich über Euer Feedback. Mich interessiert natürlich, wie Euch mein neuer Blogname gefällt!? Hinterlasst mir doch einen Kommentar♥

14 Comments

  • Reply Notperfectbutmylife

    Huhu Mausi, ein sehr informativer Bericht und Dein neuer Name gefällt mir wirklich gut, aber das weißt Du ja schon! Es war die richtige Entscheidung und der Blog ist wieder richtig toll geworden! Mach weiter so und nochmals danke für alle Deine Hilfe und Deine Ausdauer mit mir!

    Lieben Drücker und liebe Grüße,

    Sabine

    11. Juni 2017 at 20:36
  • Reply Romy Matthias

    Ich spiele auch schon seit einer Weile mit dem Gedanken von Blogger weg zugehen. Vielleicht beschäftige ich mich mal wieder intensiver mit dem Thema. LG Romy

    6. Juni 2017 at 20:15
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Romy, danke für deinen Kommentar. Ich schreibe demnächst einen Bericht über das Vorgehen, vielleicht kann ich dir ja damit ein bisschen helfen 🙂 Liebe Grüße Katharina

      6. Juni 2017 at 21:35
  • Reply Jacqueline Virchow

    Ein schöner Blogname! Bin schon sehr gespannt auf deine Erfahrungen während der Umstellung. Ich habe während der Phase echt Nerven gebraucht. 😀
    LG JJacky

    6. Juni 2017 at 16:31
    • Reply Katharina Kasokat

      Hi Jacky, womit genau hattest du denn zu kämpfen? Liebe Grüße Katharina

      6. Juni 2017 at 16:48
  • Reply Alina

    Hallo liebe Katharina, erstmal möchte ich Dir sagen, dass mir Dein Blog sehr gut gefällt, er ist schön übersichtlich und hebt sich auf jedenfall von den anderen 0815 Blogs ab, die man so aus der „Szene“ kennt.
    Dein neuer Blogname finde ich sehr schön und hat eine sehr tolle persönliche Bedeutung!
    Ich freue mich auf weitere Berichte von Dir, ich finde du machst das ganz toll! Was ich auch sehr gut finde, dass Du für deine Arbeit Geld verlangst, was ich absolut richtig finde! Man sollte sich auf keinen Fall unter Wert verkaufen! Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche

    Liebe Grüße Alina

    6. Juni 2017 at 15:05
  • Reply Ilona kruchen aretz

    Ein toller Bericht.
    Und ich finde es auch super das du einen neuen Namen gewählt hast der etwas bedeutet. Der für Familie steht.

    6. Juni 2017 at 9:17
    • Reply Katharina Kasokat

      Vielen Dank lieb Ilona 🙂 Bis bald. Liebe Grüße Katharina

      6. Juni 2017 at 9:49
  • Reply kristin geitner

    Der neue Name 4heartbeats ist super 🙂
    Danke für den Bericht.
    Liebe Grüße <3

    6. Juni 2017 at 2:59
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Kristin, vielen dank für dein Feedback. Liebe Grüße Katharina

      6. Juni 2017 at 9:49
  • Reply Beauty-Focus-Eifel

    Der neue Name 4heartbeats gefällt mir richtig gut!
    Bin gespannt auf deine neuen Inhalte!
    Viel Erfolg und weiterhin viel Spaß mit deinem „neuen“ Blog!
    Herzliche Grüße,
    Annette

    5. Juni 2017 at 21:59
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Annette, vielen Dank für dein Feedback. Freut mich das dir der Name gefällt 🙂
      Bis bald 🙂
      Liebe Grüße Katharina

      5. Juni 2017 at 22:04
  • Reply Sabine Mischek

    Danke für den Bericht. Lese deinen Blog sehr gerne. Du schreibst toll.

    5. Juni 2017 at 21:59
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Sabine, vielen Dank für dein sehr lieben Kommentar. Ich freue mich das von dir zu hören.
      Ich freue mich wenn du bald wieder vorbei schaust 🙂
      Liebe Grüße Katharina

      5. Juni 2017 at 22:05

    Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

    %d Bloggern gefällt das: