Warum unterstützen Blogger andere Blogger nicht?

Können wir uns mit Backlinks unterstützen?

Über Kommentare unter unseren Artikeln,freuen wir uns doch alle. Ob positiv oder kritisch, eine Diskussion ist immer spannend und Kommentare hilfreich für den Blog.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich leider auch zu einem Kommentier- Muffel geworden bin aber mich in letzter Zeit wieder mehr aufraffe, bei anderen zu kommentieren. Jeder freut sich doch über Feedback.


Letztens habe ich meine Seite mal wieder durch eine Seo Optimierung überprüft( ich bin nicht so ein Seo Freak und daher mache ich das nicht so regelmäßig 😉 ) Jedenfalls ist mir dabei aufgefallen, dass es bei den Bloggern überwiegend so ist, dass mein Kommentar- Link ein Nofollow Link ist. Es sind wirklich sehr wenige Blogger, bei denen man einen Backlink erhält.
Nun habe ich mich gefragt, wie das eigentlich auf meinem Blog ist, konnte dazu aber nichts finden. In einem Forum habe ich dann gelesen das WordPress diese Links automatisch auf Nofollow setzt. Man kann es wohl über Php, Css? ändern was mir aber viel zu umständlich ist 😛 Da es aber auch ein Plugin (Dofollow heißt es) gibt habe ich dieses installiert und direkt aktiviert. Warum? weil ich einfach finde, dass wir uns mehr unterstützen sollten.
Warum sollte ich einen Kommentator, mit einem sinnvollen Kommentar, nicht für seine Mühe mit einem Backlink“belohnen“.
Natürlich geht es wirklich um sinnvolle Kommentare die nicht nur aus ein paar Worten bestehen. Sowas nervt dann nämlich auch.
Nun frage ich mich natürlich, seid Ihr so unwissend wie ich es war, dass die Standardeinstellung ein Link in Nofollow umwandeln?


Oder macht Ihr das ganz bewusst? Wenn ja warum? Ist die „Angst“ zu groß das jemand mehr Backlinks bekommt? Oder ist es zu aufwendig die Kommentare zu kontrollieren und freizuschalten? Mich interessieren die Beweggründe wirklich. Also lasst mir doch einen Kommentar da 😉
Und für die die es nicht wussten oder dachten es sei zu kompliziert, ich kann Euch das Dofollow Plugin empfehlen. Schnell und einfach installiert und dann einfach nur noch aktivieren.


Vielleicht schafft das auch kleine Anreize, dass auf Eurem Blog mehr (sinnvoll) kommentiert wird.
Ich wünsche Euch weiterhin alles gute mit Euren Blogs

Wie immer freue ich mich über Euer Feedback und Eure Ansichten dazu ♥

 

 

 

 

 

40 Comments

  • Reply AVEC QUATRE

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Mir war das mit den Links überhaupt nicht bewusst und ich muss das die Tage unbedingt mal kontrollieren.
    Ich finde generell sehr schade, dass in der Bloggerszene so oft die Ellenbogen ausgefahren werden und nur wenig Zusammenhalt besteht.

    30. Juli 2017 at 8:09
  • Reply Probenqueen

    Hallo Katharina!

    Also, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Blogger daran appelieren, sich gegenseitig zu unterstützen. Leider ist genau das eben bei diesen Bloggern nur heiße Luft. Leeres Gequatsche.

    Einige liebe Leser meines Blogs kommentieren regelmäßig, das freut mich mega und darauf bin ich stolz.

    Ich selber kommentiere gerne auf anderen Blogs, wenn mich der Bericht interessiert. Leider gibt es einige Blogger, die einem zwar folgen (auch auf den Social-Media-Kanälen), die aber selber nicht in der Lage sind, auch nur ein einziges Herzchen oder ein Like da zu lassen. Ich weiß nicht, woran das liegt. Arroganz? Ich habe mir angewöhnt, es Ihnen gleich zu tun 🙂

    Weiterhin suche ich immer nach interessanten Blogs, denen ich aktiv folgen kann. Ich finde den Austausch persönlich wichtig, mir neue Ideen für´s Leben holen. Stillstand ist für mich ein Graus.

    Liebe Grüße,
    Natascha

    27. Juli 2017 at 16:44
  • Reply Daydreamer-Kev

    Hallo Katharina,

    Mein Blog zieht nächsten Monat vom Googledienst Blogger zu WordPress um. Dass Links in den Kommentaren automatisch zu nofollows werden, wusste ich deshalb noch nicht.

    Ich muss leider auch gestehen, dass ich ein Kommentier-Muffel bin. Dein Beitrag hat mir aber mal die Augen geöffnet. Werde also in Zukunft häufiger in der Bloggosphäre umherziehen und Kommentare hinterlassen.

    Beste Grüße
    Kevin von blog.daydreamer-kev.de

    23. Juli 2017 at 9:04
  • Reply Katta

    Ich finde es irgendwie seltsam zu lesen, dass wir uns doch alle unterstützen sollen. Viele Blogger rufen dazu auf, doch ernst meinen tun es nur die wenigsten. Schade eigentlich, dabei ist, wie du es zeigst, nicht so schwer!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    22. Juli 2017 at 15:44
  • Reply Mama geht online

    Ich versuche einmal die Woche mich durch alle Blogs zu klicken, die ich gerne lese und einen Kommentar zu hinterlassen. Denn es gibt doch nichts Schöneres als Feedback. Das selbe gilt im Übrigen für Facebook. Einfach kurz den Daumen nach oben geklickt und schon freut sich der andere. Da ist doch nichts dabei.
    Lg Anke

    20. Juli 2017 at 16:10
  • Reply runomatic

    Witzig. Die Diskussion hatte ich vor vielen Jahren (ja, ich blogge schon ewig) auch im Blog. Mit der selben Plugin-Empfehlung.
    Damals gab’s allerdings noch nicht so vielen handgemachten Kommentarspam wie heute – also die, die mal eben einen kurzen Kommentar hinterlassen, nur um Links zu einem Schlüsseldienst oder sonstwas zu hinterlassen.

    Ich find’s auch Schade, dass die Kommentarkultur so nachgelassen hat. Aber ändern werden wir das wohl nicht mehr können.

    20. Juli 2017 at 9:02
    • Reply Henning Uhle

      Ja, das stimmt, diese Diskussion gibt es immer wieder. Warum die geführt werden muss, weiß niemand.
      Blöd ist, dass solche Plugins oftmals nicht weiter gepflegt werden. Ich glaube, deshalb habe ich dann irgendwann darauf verzichtet. Und es ist unterm Strich mühsam, nach jedem Update immer wieder Code-Zeilen wieder rein zu fummeln.
      So bleiben dann wohl nur NoFollow-Kommentare. Um die darf man sich dann aber auch gern kümmern.

      27. Juli 2017 at 15:30
  • Reply Sylvia

    Danke für den informativen Beitrag, genau über dieses Thema wollte ich demnächst auch etwas schreiben. Wenn wir uns gegenseitig unterstützen können wir doch viel schneller und vor allem einfacher etwas erreichen. Viele kochen aber lieber ihr eigenes Süppchen.
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    27. Juni 2017 at 20:02
    • Reply Katharina Kasokat

      Hey Sylvia, danke für deinen Kommentar. Ja da hast du vollkommen recht. Das ist wirklich schade. Dann werde ich mal zwischendurch bei dir schauen was du dazu so schreibst. Liebe Grüße Katharina

      27. Juni 2017 at 20:23
      • Reply Sylvia

        Hey Katharina,
        ich bin gerade erst aus dem Urlaub gekommen, deswegen dauert das noch ein bisschen 😀
        Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
        Sylvia

        1. Juli 2017 at 14:04
  • Reply Edelstoff Berleen

    Hallo Katharina,

    Ich gehöre tatsächlich zu den Do-Follow Bloggern. Ich denke aber auch, das es stark abhängig ist wie sehr soetwas missbraucht wird. Ich hab bisher sehr gute Erfahrung und ich freue mich immer über wenn man sich gegenseitig in der Blogg Community unterstützt!
    Liebe Grüße Leen

    13. Juni 2017 at 15:16
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Leen, danke für dein Feedback. Klar, daher schalte ich meine Kommentare immer selber frei. Denn wie gesagt die die dann kommen und nur mit einem Wort wie „super“ what ever kommentieren, da lösche ich die Url raus 😉 Freut ich das du bisher gute Erfahrungen gemacht hast. Auf das es so weiter geht 🙂 Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 19:34
  • Reply Zhunami

    Ich bin noch neu und kenne mich mit Backlinks überhaupt nicht aus. Wie finde ich denn heraus, ob in die Links in meinen Kommentaren Dofollow oder Nofollow sind? Ich fände es großartig, wenn sich Blogger gegenseitig unterstützen würden.

    13. Juni 2017 at 9:58
  • Reply Mila Albrecht

    Hallo,
    Auch ich bin über FB hier gelandet. Was du ansprichst beschäftigt mich schon eine ganze Weile…bzw. geht das bei mir in eine andere Richtung. Ich bekomme massig viele PNs aber kaum Kommentare auf meinem Blog. Dabei wäre direkt artikel bezogener Austausch so viel schöner…
    Ich besuche meinerseits auch jeden Kommentator und hinterlasse meinerseits einen Kommi. Aber bei mir sind es auch nicht so viel. ..

    Lg mila

    13. Juni 2017 at 9:31
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Mila, das stimmt der Austausch unter der Kommetarfunktion wäre um einiges schöner und ja auch informativer für die anderen die kommentieren.
      Das ist eine Sache die ich leider noch nicht so hin bekomme :-/ aber ich arbeite dran, jeden zu besuchen der auch mich besucht und einen Kommentar da lässt 🙂
      Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 19:43
      • Reply Mila Albrecht

        ja…irgendwann würde das sicher auch zu arbeit, aber im Moment habe ich so wenige Kommentare, da kann ich ein Paar Minuten für eine liebe Antwort erübrigen 😉

        13. Juni 2017 at 19:58
  • Reply Sybille

    Liebe Katharina,

    vielen Dank für den tollen Artikel. Ich handhabe es ähnlich wie meine Vorschreiberinnen und kommentiere quasi „zurück“. Das von Dir beschriebene Plugin kannte ich bis gerade eben noch nicht – werde es mir aber in den kommenden Tagen mal anschauen.

    Herzliche Grüße
    Sybille

    13. Juni 2017 at 8:45
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Sybille, danke für dein Feedback 🙂 Viel Erfolg dabei 🙂
      Liebe grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 19:44
  • Reply Mya

    Hallo,
    danke für deinen interessanten Bericht.
    Ich habe gleich auch ein wenig recherchiert.
    Wäre es nicht besser das aktuellere Plugin zu verwenden. Das heißt „External Links“ ( https://wordpress.org/plugins/sem-external-links/ )
    Ich habe früher auch recht viel kommentiert, nur leider kam selten was zurück. Das frustriert. Daher habe ich mir nun auch 6 Wochen Blogurlaub gegönnt 😉
    Viele Grüße
    Mya

    13. Juni 2017 at 8:44
    • Reply Katharina Kasokat

      Hey Mya, danke für dein Kommentar und den Tipp mit dem aktuellen Plugin, werde ich mir gleich mal anschauen 🙂 Ja da hast du Recht, dass ist wirklich frustrierend, es wäre so schön wenn wenigstens ein Kommi zurück kommen würde…
      Ui na dann schönen (Blog) Urlaub.
      Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 19:47
      • Reply Mya

        Hallo Katharina,
        mit den Plugins ist es schon manchmal recht verwirrend. Ich tu mich selber recht schwer, das richtige zu finden. Leider habe ich halt die Erfahrung bei älteren Versionen gemacht, das diese gerne mal eine Sicherheitslücke aufweisen.
        Ich muss ja gestehen, ich sehe die Kommentare und denke mir „da muss ich gleich antworten“ und dann kommt wieder was dazwischen… Also bin ich auch manchmal selber dran schuld.
        Blogurlaub ist nun vorbei 😉 Ich hoffe auch die Schreibblockade.
        Liebe Grüße
        Mya

        16. Juni 2017 at 11:08
  • Reply altmuehltaltipps

    Hi Katharina,
    das ist echt mal ein spannender Beitrag. Wusste bisher gar nicht, dass WordPress Kommentarlinks automatich auf NoFollow setzt. Hab also gleich mal gegoogelt und scheinbar ist das Teil des Spamschutzes bei vielen Seiten … Wobei ich den Sinn dahinter auch nicht so ganz verstehe: immerhin muss jeder Kommentar (bei den meisten blogs) so und so freigeschaltet werden … :/
    Liebe Grüße, Kerstin

    13. Juni 2017 at 8:42
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Kerstin, ja genau, ich schalte auch jeden Kommentar frei. Und es gibt ja auch sehr gute Spamfilter von daher erschließt es mir sich auch nicht. Aber man kann ja was dagegen tun 🙂 Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 19:49
      • Reply altmuehltaltipps

        Da hast du recht 🙂 Finds gut, dass du das PlugIn hier vorgestellt hast – möchte demnächst auf eine eigene .de-Domain umsteigen, dann kann ich auch PlugIns einbinden … denke, das hier steht auch auf meiner Liste 😉

        13. Juni 2017 at 20:44
  • Reply danyalacarteDany

    Hallo Katharina, ich sehe das genauso wie du. Wir wollten uns viel mehr unterstützen und deshalb erwähne ich auch gern mal einen Blog wenn ich denke, dass auch andere sich dafür interessieren könnten. genauso sehe ich das auch mit den Kommentaren. Es heißt immer wir sind eine gemeinsame kleine Welt und doch denkt irgendwie wieder jeder nur an sich. Allerdings wusste ich nicht, dass WP das automatisch macht. Ich habe mir lediglich für Sponsored Posts ein Plugin installiert um dort Links auf nofollow zu setzten, damit Google nicht abmahnt und weil es eben ein bezahlter Beitrag ist. Damit muss ich mich nochmal genauer beschäftigen, da mir die Backlinks sehr helfen.

    Liebe Grüße Dany

    http://www.danyalacarte.de/

    13. Juni 2017 at 8:21
    • Reply Katharina Kasokat

      Hey Dany, danke für dein Feedback. ja mehr Unterstützung für alle wäre toll. Ja das ist ja auch richtig und wichtig für die Beiträge. Viel Erfolg damit. Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 19:55
  • Reply isagorki

    Hey katharina,
    mal wieder sehe ich das genauso wie du. 🙂
    Ich finde auch, dass man sich gegenseitig unterstützen sollte. Ich komme aus der „alten Bloggerwelt“ (2010-2014) und habe erst letzten Monat wieder mit dem Bloggen begonnen. Irgendwie hatte man früher mehr das „Community“-Gefühl. Aber da gab es auch Pinterest, Instagram etc. noch nicht, bzw. wurde es nicht so genutzt wie heute.

    LG,

    Isa

    13. Juni 2017 at 7:36
    • Reply Katharina Kasokat

      Hey Isa, da kann ich nicht mitreden 😉 aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die sozialen Netzwerke einen Teil dazu beitragen das auf den Blogs nicht mehr so viel Austausch stattfindet.
      Danke für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 20:00
  • Reply Lea

    Hallo Katharina, ich verstehe gut, was du meinst. Ich finde auch, dass sich Blogger viel zu wenig unterstützen. Gerade in Bezug auf “zurückkommentieren“ muss ich schon 30 Kommentare schreiben, bis vllt mal einer zurückkommt 😀
    Ich werde nir auxh direkt heute mal das Plugin runterladen, wusste nämlich auch gar nicht, ob ich nofollow oder follow links auf meine Blog habe..

    Viele Grüße und danke für den tollen Artikel,

    Lea von http://lipstickslove.com

    13. Juni 2017 at 7:11
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Lea, danke für dein positives Feedback 🙂 oh ja, da hast du recht. Schade eigentlich das das so ist. Viel Erfolg dabei.
      Gruß Katharina

      13. Juni 2017 at 20:04
  • Reply TierheilpraxisRheinau

    Hallo, ich bin über die Gruppe „Ich blogge, wer liest?“ Auf diesen Artikel gestoßen und hab erst mal nur Bahnhof verstanden. 😝 Aber das ist wirklich sehr interessant. Ich wusste nicht mal, dass es so einen Befehl gibt und werde meine Artikel auf jeden Fall daraufhin prüfen. Danke!

    12. Juni 2017 at 22:00
    • Reply Katharina Kasokat

      huhu, dabei wünsche ich dir viel Erfolg. Danke für deinen Kommentar.
      Gruß Katharina

      13. Juni 2017 at 20:05
  • Reply Romy Matthias

    Ich bin auch der Geben und Nehmen Typ. Wer bei mir kommentiert, bekommt einen Gegenbesuch. Das ist irgendwie Ehrensache. Leider folgen diesem Prinzip nicht mehr sehr viele Blogger, jeder denkt nur noch an sich. LG Romy

    12. Juni 2017 at 20:24
    • Reply Katharina Kasokat

      Hey Romy, ja da hast du völlig Recht. Leider schaffe ich es auch nicht immer alle auch zu besuchen. Aber ich bemühe mich das sich das in Zukunft ändert.
      Liebe grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 20:07
  • Reply Jacqueline Virchow

    Ich musste nach deinem Bericht erst einmal forschen. Und nein, bisher hatte ich dieses Plugin auch nicht.
    Mein Sohn baut es jetzt aber mit ein.
    Allerdings trage ich bei Beiträgen, in denen Mitblogger verlinkt sind, grundsätzlich ein „dofollow“ mit ein.
    Danke für deinen informativen Bericht und ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG JJacky

    10. Juni 2017 at 20:31
    • Reply Katharina Kasokat

      Hi Jacky, danke für dein Feedback. War mir ja auch nicht klar aber wenn wir uns so einfach unterstützen können, sollten wir das auch nutzen. Viel Erfolg noch weiterhin.
      Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 20:10
  • Reply Beauty-Focus-Eifel

    Hallo Katha,
    ich kommentiere gerne auf meinen Lieblingsblogs die Beiträge, die mir gefallen.
    Versuche auch regelmäßig bei allen mal reinzuschauen, klappt aber nicht immer.
    Auf unserem Blog kann man sich, bzw seinen Blog auch verlinken lassen, also mit Backlink.
    Das finde ich sowieso sehr praktisch, da ich dann direkt schauen kann, wer kommentiert hat… und dann eben auch bei demjenigen zurück kommentieren kann.
    Und übrigens gefällt mir dein neuer Blogname sehr gut!
    Herzliche Grüße,
    Annette

    10. Juni 2017 at 15:14
    • Reply Katharina Kasokat

      Hi Annette, genauso geht es mir auch. ich schaffe es nicht immer. Werde mir aber nun mehr Zeit dafür nehmen. Danke für dein Feedback.
      Liebe Grüße Katharina

      13. Juni 2017 at 20:12
  • Reply Nina Moschi

    Also ich habe keinen Blog und so wirklich weiß ich es nichtaber ich könnte mir denken dass manche es vielleicht nicht wisse und der Rest es eventuell nach dem Thema handhabt ich bin mir selbst der Nächste..lg

    10. Juni 2017 at 14:28
  • Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

    %d Bloggern gefällt das: