Allgemein

Edo Blocks von PlayEdo – Motorik Spielzeug für Kleine und Große Kinder

Unsere Familie spielt sehr gerne zusammen und wir sind immer offen für tolle und neue Spielideen. Kreativität ist dabei in gewissen Maße auch vorhanden 😉

Bei dem Produkt was wir Euch heute vorstellen möchten, kann man seiner Kreativität auf jeden Fall freie Bahn lassen.

Sicherlich habt Ihr für Eure Kinder zu Hause Lego, Duplo oder andere Bausteine. Die meisten Kinder aber auch Erwachsenen spielen ja total gerne mit den beliebten Bausteinen.

Heute möchte ich Euch Edo Blocks von EdoPlay vorstellen. Überdimensionale Bausteine aus Pappe anstatt aus Plastik.

Mit den Edo`s kann man genauso kreativ sein wie mit normalen Bausteinen. Die Möglichkeiten die die Edo Blocks bieten, finde ich allerdings noch vielseitiger. Denn man lebensgroße Figuren oder Objekte bauen, so ist der Spielspaß viel größer.

Euch schwirren wahrscheinlich auch die Gedanken durch den Kopf, wie Bausteine aus Pappe Spaß bringen sollen, da sie sicherlich schnell kaputt gehen. Da hatte ich am Anfang auch so meine Bedenken aber die Art wie die Edos zusammengebaut werden, gibt ihnen eine hohe Stabilität.

Einmal zusammengebaut, macht es viel Spaß mit den Bausteinen zu spielen. Sowohl meine Große 8 aber auch meine Kleine 2, können sehr gut mit den Edo`s umgehen. Sie lassen sich einfach zusammenstecken und wieder auseinander bauen. Ob ein hoher Turm oder ein Kunstwerk, die Mädels sind immer stolz auf das was sie auf die Reihe bekommen.

Die Konzentration bleibt wirklich lange bei den Edo`s, dass finde ich super. Sie sind eine tolle Unterstützung für die Motorik.

Bevor man los legen kann, müssen allerdings, jedenfalls bei kleineren Kindern, die Eltern ran um die Edo`s zusammenzubauen. Als ich die Kooperation eingegangen bin, habe ich nicht gedacht, dass ich erst mal soviel Zeit investieren muss um die Bausteine spielbereit zu machen. Also das man sie auf irgendeine Art zusammenbauen muss, war mir schon klar aber so fummelig, hätte ich nicht gedacht 😉

Der Aufbau von 100 Edos ist wirklich sehr zeitintensiv. Allerdings ist es schon verständlich, dass der Aufbau komplexer ist, immerhin sollen die Edos auch etwas aushalten.



Für den Aufbau liegt eine Anleitung bei, die zwar verständlich ist aber nicht aufzeigt, das an jedem „Bausatz“ noch 2-3 Teile sind die dort abzumachen sind um sie anderweitig zu verwenden. Ich bin dann nach etwas rätseln und der sichtbaren Reißlinie drauf gekommen. Nach den ersten Edo`s, brauchte ich dann die Anleitung nicht mehr. Es ist auch nicht schwer aber wie gesagt fummelig. Ich habe relativ viele Abende daran gesessen um (fast) alle fertig zu stellen.

Hat man das Hauptteil fertiggestellt, klick man oben noch ein Verbindungsteil drauf, um einen weiteren Edo aufstecken zu können. Auch gibt es Verbindungsschienen, die beispielsweise eine Mauer oder ähnliches sehr stabil machen.

Wie gesagt, wenn der ganze Aufbau vollbracht ist, kann man tolle gemeinsame Spielstunden miteinander verbringen.

 

Es ist natürlich ein Unterschied, ob man sich normale Bausteine anschafft oder Edo Blocks, zu einem hast du mit den Edo´s meiner Meinung nach mehr und schönere Möglichkeiten zu spielen aber zum anderen ist der Platz den du brauchst, nicht unerheblich. Es ist ja nicht nur die Zeit während des spielens, irgendwo müssen sie ja auch gelagert werden. Wir haben das Glück, dass in der oberen Etage unseres Hauses noch Platz ist aber in einer kleineren Wohnung wird es schon schwieriger, denn sie jedes Mal komplett auseinander zu bauen, würde den Rahmen sprengen.

Fazit

Für uns sind die Edo Block aus Kartonpappe auf jeden Fall eine tolle Alternative zu Plastik Bausteinen. Die Kreativität, den Spaß und auch die Ausdauer beim spielen die meine Kinder haben, hat mich wirklich überrascht. Der Zusammenbau war für mich teilweise etwas nervig 😉 aber das ist ja zum Glück nur einmal und die strahlenden Augen meiner Kinder haben mich gleich wieder entschädigt 🙂 Die Stabilität, hätte ich wirklich nicht erwarten, man kann sogar drauf sitzen und die Kinder sich drauf stellen ohne das etwas kaputt geht. Das ist wirklich toll. Somit haben die Edo`auch eine lange Haltbarkeit. Die Bausteine gibt es in Weiß oder Braun aber sie können natürlich auch mit Tusche oder ähnlichem angemalt werden. Der Preis von ca. 100€ für 100 Edo´s ist ok, denke ich.

Wenn Ihr also genug Platz zu Hause habt und Lust habt auf was neues und ein tolles Motorik Spielzeug für Eure Kinder und Euch, dann kann ich euch die Edo Blocks von PlayEdo auf jeden Fall weiterempfehlen.

kaufen könnt Ihr die Edo`s hier ⇒ KLICK

Und hier gibt es noch weitere Infos ⇒ KLICK 

Wie gefalle Euch die Edo Blocks? Ich freue mich wie immer auf Euer Feedback.

Liebe Grüße Katharina

2 Comments

  • Reply Manni

    Hallo Katharina,
    die Blöcke sehen echt genial aus! Die kleinen drehen doch durch mit so riesen Bauklötzen oder?
    Wie war es denn mit der Langzeitmotivation? Was kamen noch so für Kreationen nach der ersten Begeisterung?

    Und noch was fällt mir ein, wie viele Blöcke erachtest du als sinnvoll? Kommt man mit 50 weit genug? 100 sind ja leider nicht günstig…

    Grüße
    Manni

    7. August 2017 at 21:22
    • Reply Katharina Kasokat

      Hallo Manni, unsere Mädels spielen immer noch gerne und beinahe täglich mit den Edo Blocks. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt von Burgen und kleinen Städten hin zu „Fabelwesen“ 😛 50 reichen für den Anfang völlig aus. Man kann ja irgendwann noch mal nachrüsten.
      Bis auf einen sind auch noch alle heile, also die Qualität ist wirklich top.
      Liebe Grüße Katharina

      8. August 2017 at 19:10

    Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

    %d Bloggern gefällt das: