DIY Shops & Websiten

[DIY] URLAUBS – FOTOWAND MIT BESONDEREN FOTOS VON SMARTPHOTO

Werbung

Leider fahren wir nicht oft in den Urlaub und haben es dieses Jahr auch einfach zeitlich nicht hinbekommen. Beim stöbern auf meinem Pc habe ich einige Urlaubsfotos aus dem letzten Jahr entdeckt und hatte Lust, eine Fotowand zu erstellen. Da wir gerade unser Badezimmer in Blautönen gestrichen haben, fand ich ein paar Meeresbilder für das Badezimmer sehr passend.

Die Bilder waren schnell ausgesucht. Da ich kein gewöhnliches Format wollte, habe ich mich bei smartphoto genauer umgeschaut. Dort habe ich schon einmal eine Leinwand anfertigen lassen und fand die Designs sehr ansprechend.

Für Fotoabzüge stehen verschiedene Formen wie Panorama, Quadratisch, Retrostyle( Polaroid) , Foto auf Karton, Fotoposter und natürlich auch klassische Abzüge zur Auswahl.

Da ich mir nicht nur Bilder/Poster für mein Badezimmerprojekt ausgesucht habe, habe ich verschiedene Varianten und Größen bestellt.

Die Seite von smartphoto ist sehr übersichtlich gestaltet, so konnte ich schnell eine Entscheidung treffen. Nach Auswahl des gewünschten Formates, wählt man die Größe, ob das Bild in Farbe, Sepia, Schwarz/Weiß oder andere Effekte, gedruckt werden soll. Gut ist, dass das natürlich für jedes Bild separat entschieden werden kann. Das Foto kann auch noch zugeschnitten oder gedreht werden.

Im Warenkorb werden die einzelnen Posten übersichtlich aufgeführt. Nach dem Anmelden, hat man im nächsten Schritt die Möglichkeit, aus 6 Bezahlungsmöglichkeiten wie Rechnung, Paypal, Überweisung und weiteren zu wählen. Im letzten Schritt, kann noch einmal alles überprüft werden.

Die Bearbeitungszeit war bei mir mit ca. 10 Tagen angesetzt aber meine Fotos kamen schon einige Tage vorher bei mir an.

Die Qualität der Bilder und die verschiedenen Formen gefallen mit sehr gut. Richtige Eyecatcher. Die großen Poster machen echt was her an der Wand und die Retrobilder und die Viereckigen sind mal was anderes.

DIY Badezimmerprojekt

Ich wollte irgendwas was zum Thema Meer passt. In unserem Bastelladen, ist mir dann Naturbast und Stoffband in die Hände gefallen. Die Farbkombi, hat mir gut gefallen und passt zu unserem Badezimmer.

Beim zusammenbasteln, ist mir noch eingefallen, dass ich noch gesammelte Nordsee Muscheln von vor 5 Jahren habe und wollte diese auch gerne mit einbringen.

Daraus ist dieses Meeres / Muschelband entstanden, an das ich meine Bilder ran hängen wollte.

Das Ergebnis gefällt mir ausgesprochen gut. Es passt super in unser Badezimmer und wir schauen gerne drauf 🙂

Falls Ihr Lust habt, das Muschelband nach zu basteln, braucht Ihr:

  • Naturbast Blau
  • Naturbast Silber
  • Netzband/ Soffband Natur
  • Muscheln ( selbstgesammelt oder bspw. bei Tedi kaufen)
  • Heißklebepistole
  • Unterlage
  • Eure Lieblingsfotos

Ich habe für mein Band ca. 1,30 m von dem Stoffband genommen. Bast habe ich in 5 m Knäulen gekauft aber da ist noch eine Menge über. Kann also auch weniger gekauft werden.

Nun habe ich mir immer ca. 3 blaue und 3 silberne Bastfäden genommen( muss nicht unbedingt gleicher Anteil sein, sollte nicht so geleckt aussehen ;–) )

Oben kommt ein Knoten rein, der auf der Rückseite des Stoffbandes festgeklebt wird. Dann die eine Hälfte der Bänder links rum wickeln und die andere Seite rechts. Darauf achten, das es nicht zu eng wird, denn dann zieht sich das Naturband zusammen und es sieht alles so eingeengt aus. Also ruhig locker umwickel. Die rechten und linken Bänder sollten sich dann vorne kreuzen. ich habe dieses Kreuz dann direkt mit Heißkleber am Stoffband festgeklebt. Man kann aber auch sicherlich erst alles umwickeln.

Da die einzelnen Fäden vom Bast, meist nicht so lang sind das sie für das komplette Stoffband reichen, klebt man das Ende auch über Kreuz, auf der Rückseite des Stoffbandes fest und nimmt sich dann neues Bast und beginnt ab der geendeten Stelle bis man unten angekommen ist.

Dann nimmt man sich noch einmal einige Fäden vom blauen und silbernen Bast, macht oben einen Knoten aber so das noch ca. 10 cm Bast abstehen. Dieser Knoten wird auf der Vorderseite außen angeklebt. Dann dreht ihr eine locker Kordel und klebt diese Kordel auf den Kreuzpunkten fest. Auch am Ende des Stoffbandes sollte ein Knoten mit abstehenden Bast sein.

Nun könnt Ihr Eure Muscheln ebenfalls auf den Kreuzpunkten und zwischendrin aufkleben.

Um die Fotos nun ins Spiel zu bringen, nehmt Ihr Euch noch verschieden lange Bast Stücken und knotet diese an die Stellen wo Ihr Eure Bilder dran hängen möchtet. Dann macht Ihr ein bisschen Heißkleber an das Foto und klebt es an die Bastschnur.

Bei längeren Schnüren, könnt Ihr diese auch noch mit Muscheln verzieren.

Das war es dann auch schon 🙂 Hat alles in allem insgesamt um die 2 Stunden gedauert. Aber das Ergebnis gefällt mir und dem Rest meiner Familie sehr gut.

Wenn Ihr die Fotos in besonderen Formen und Styles möchtet, kann ich Euch auf jeden Fall empfehlen, Euch mal bei smartphoto umzuschauen. Natürlich gibt es auch noch tolle andere Fotoprodukte wie Leinwände, Poster, Fotobücher, Fotogeschenke und viele mehr.

Schaut doch mal im Shop vorbei ⇒ KLICK 

Auch die Preise sind top. Für ein Fotoabzug für mein DIY Projekt habe ich 0,08€ bezahlt.

Falls Ihr Fragen habt könnt Ihr mich gerne fragen. Natürlich freue ich mich wie immer, über Euren Kommentar.

Leave a comment

Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Bericht

%d Bloggern gefällt das: