Familie Familie & Kids Urlaub-Events-Ausflüge

[Ausflugstipp] Legoland Dänemark

|Anzeige|

Unser Dänemark Urlaub neigte sich dem Ende. Aber bevor es endgültig nach Hause ging, konnten wir nicht auf einen Besuch im Legoland verzichten.

Eigentlich wären wir schon gerne zu beginn unseres Urlaubs gefahren. Da der 24.3.18, der Tag unserer Abreise aber der Tag der Eröffnung des Legolands war, haben wir unseren Besuch auf diesen Tag verlegt.

Ich habe schon so viel tolles über das Legoland gehört und war wirklich sehr gespannt. Natürlich war uns klar, dass es zum Tag der Eröffnung sehr voll sein würde aber wir wollten unbedingt hin.

Das Legoland Dänemark

Das Unternehmen Lego öffnete das erste Legoland 1968 in Dänemark. Die Parks haben sich an dem Lego Spielzeug orientiert und bieten viele Attraktionen und Wahrzeichen im Lego Stil.

Mit mehr als 50 spannende Attraktionen, bietet das Legoland Dänemark, Spaß und Action für die ganze Familie.  Spielplätze, Sehenswürdigkeiten, spannende Action und natürlich Fahrgeschäfte machen den Ausflug in das Legoland zu einem echten Highlight.

Wer die Tickets online bucht, spart immerhin ca. 5€ pro Person und zahlt so um die 41€ pro Familienmitglied. Das ist natürlich auch Geld was da sein muss, bei 4 Personen sind das dann nur für den Eintritt schon um die 160€ und selbst wenn man was mitnimmt, kauft man ja trotzdem meistens noch irgendwelche Snacks. So sind schnell über 200€ weg.

Unser Ausflug ins Legoland

Leider half alles hoffen und bangen auf gutes Wetter nix. Der 24.3.18 war ein sehr kalter, grauer und diesiger Tag. Trotzdem fuhren wir wie geplant aus unserem Ferienhaus in den Freizeitpark nach Billund. Wir wären sehr gerne pünktlich um 10 Uhr zur Eröffnung da gewesen, leider hat die Schlüsselübergabe des Hauses recht lange gedauert und wir haben von der Eröffnung nichts mitbekommen.

Die Parkplätze waren zum Glück nicht überfüllt und wir konnten das Legoland schnell erreichen. An den Kassen ging alles relativ schnell und nach einem kurzen Taschencheck konnte der Spaß endlich beginnen. Zu unserem Erstaunen, waren gar nicht so viele Besucher im Park wie wir es befürchtet hatten. Bis auf die Achterbahn, musste man auch an den Fahrgeschäften nicht übermäßig lange warten.

Direkt am Eingang befinden sich einige Shops und Boutiquen in denen man sein Geld lassen kann 😉 Der Park an sich, ist recht weitläufig, man hat also nicht das Gefühl ständig in irgendwelche Drängeleien mit anderen Besuchern zu geraten. Das kann natürlich anders sein, wenn sich mehr Menschen im Park befinden.

Die Nachbauten aus Legosteinen fanden wir wirklich sehr beeindruckend. Hier wird mit Liebe zum Detail darauf geachtet, die Sehenswürdigkeiten sehr gut und ansprechend nachzustellen. Einige bauten haben Knöpfe die bedient werden können um mehr Aktion in die ganze Angelegenheit zu bringen.

 

Die Fahrgeschäfte finde ich toll, in die meisten können auch die kleineren Kids mit rein, da es einfach nicht alles auf Aktion sondern für Familien ausgelegt ist. So konnten wir fast alles mitnehmen. Für die Kinder sind es auch weitaus mehr Fahrgeschäfte als für die Erwachsenen. Aber das finde ich völlig legitim. In großen Freizeitparks müssen de Minis dann immer ein langes Gesicht machen, wenn sie nicht mitfahren können. Aber so kommen sie voll auf ihre Kosten.

Sicherheit wird im Legoland Dänemark auf jeden Fall groß geschrieben. An jedem Fahrgeschäft hängen Messlatten und Kennzeichnungen ab bzw. bis zu welcher Größe man mitfahren darf. Ausserdem steht überall freundliches Personal welches die Kinder auch nachmisst und auch das ein oder andere Auge mal zudrückt bei ein paar Zentimetern die fehlten 😉

Natürlich ist auch für di Verpflegung gesorgt, es gibt ausreichendes Angebot an verschiedenen Snackbuden.

Da das Wetter einfach irgendwann immer ungemütlicher wurde und wir auch noch 5 Stunden Heimweg vor uns hatten, sind wir nach knapp 2 1/2 Stunden wieder gefahren. Das hat an diesem Tag aber auch ausgereicht. Wir haben alles gesehen und alles was wir wollten gemacht 🙂

Das Legoland Dänemark ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Der Park ist sehr familienfreundlich und darauf ausgelegt das alle, von ganz klein bis groß zusammen Spaß haben können. Ich kann Euch den Besuch empfehlen und würde auch auf jeden Fall noch einmal hin fahren 🙂

 

Wart Ihr schon mal da oder würdet Ihr gerne hin? Ich freue mich über Euer Kommentar 🙂

Liebe Grüße Katha ♥

Leave a comment

Leave a Reply

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung

und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden