Familie Familie & Kids

Leti AT4 Intensivcreme Erfahrungen

|Anzeige|

Seit einigen Wochen testet meine Tochter bereits die Leti AT4 Intensivcreme. Das Unternehmen habe ich Euch bereits in einem Beitrag vorgestellt, könnt Ihr hier nachlesen KLICK

Wie in meinem ersten Bericht schon kurz angedeutet, leidet meine Tochter an einer leichten Form der Nerodermitis. Wir waren daher gespannt auf die Erfahrungen mit der Leti AT4 Intensivcreme.

Bevor wir unsere Erfahrungen mit Euch teilen, möchte ich Euch noch einige Details zu der Creme erzählen.

Leti AT4 Intensivcreme

Die Pflegecreme von Leti ist der schnelle Helfer bei atopischen Ekzemen.

Die Leti AT4 soll die 4 Symptome der atopischen Haut zuverlässig unterstützen.

  • stellt Hautbarrieren wieder her
  • lindert Juckreiz
  • vor reizenden Einflüssen schützen
  • das Risiko von Superinfktionen reduzieren in dem die Haut durch das Mikrobiom in Gleichgewicht gebracht wird

Die Creme ist laut Hersteller…

  • ohne Duftstoffe und Parabene
  • besonders geeignet für Babys und Kleinkinder aber natürlich auch für Erwachsene
  • Stellt die Hautbarriere wieder her durch die Synthese von Strukturbausteinen, wie z.B. Filaggrin
  • Polidocanol wirkt juckreizlindernd
  • Edelkastanien-Extrakt unterstützt den Aufbau der Hautbarriere durch die Synthese von Strukturbausteinen, wie Pro-Filaggrin und Ceramide
  • α-Glucan-Oligosaccharid mindert das Risiko von Superinfektionen
  • Oliven-Extrakt wirkt besonders antientzündlich, antioxidativ, antimikrobiell und feuchtigkeitsspendend
  • Reichhaltig, zieht schnell ein, hinterlässt keinen Fettfilm
  • Speziell für den Neurodermitiker entwickelt. Entwickelt um Allergierisiken zu minimieren
  • Pädiatrisch und dermatologisch an atopischer Haut getestet

Leti AT4 Intensivcreme Erfahrungen

Meine Tochter nutzt die Creme nun bereits einige Wochen. Wie gesagt ist es zum Glück nur eine leichte Neurodermitis, daher hat sie nicht ständig Probleme mit der Haut. Diese treten bei ihr überwiegend in Stresssituationen auf, wenn sie aufgeregt ist oder sie eine Creme o.ä mit Parfum und anderen Zusatzstoffen nutzt. Dann reagiert sie mit juckender Haut.

Und hier wollen wir ihr natürlich schnellstmöglich Linderung verschaffen und haben da leider noch keine Creme wirklich schnell und zuverlässig geholfen hat, schon einige ausprobiert.

Mit der Leti AT4 Intensivcreme kommt sie laut eigener Aussage super zurecht. Die Creme lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen unangenehmen Film auf der Haut so wie viele andere Cremes die wir bis jetzt versucht haben.

Der Juckreiz den sie in Schüben entwickelt, lässt sich mit der Creme von Leti schnell in den Griff bekommen. Vor der Creme war es des öfteren so, dass es einige Tage gedauert hat bis der Juckreiz nachgelassen hat. Das ist für ein Kind natürlich unerträglich und führt dann auf kurz oder lang doch zu aufgekratzten Stellen.

Die Leti Intensivcreme wirkt bei meiner Tochter schnell. Sie war erstaunt, dass schon nach wenigen Stunden der Juckreiz nachließ und der Schub dadurch im Allgemeinen natürlich insgesamt viel kürzer war als sonst.

Die Haut meiner Tochter ist durch die Creme sehr elastisch und gut gepflegt, trockene Stellen sind eher zur Seltenheit  geworden. Sie fühlt sich sehr wohl mit der Leti AT4 Intensivcreme und will sie auf jeden Fall weiterverwenden.

Sobald sie nun die kleinsten Anzeichen eines Schubes verspürt, nutzt sie die Creme um den Schub so kurz wie möglich zu halten und den Juckreiz auszuschalten.

Ich freue mich natürlich total für sie, dass sie so gut mit der Intensivcreme von Leti zurechtkommt und bedanke mich bei dem Unternehme, dass wir die Möglichkeit hatten, die Produkte zu testen.

Da wir sehr überzeugt sind, kann ich Euch empfehlen bei Leti vorbeizuschauen und die Produkte mal auszuprobieren. Es gibt dort nicht nur eine Neurodermitis-Linie sondern auch Produkte für andere Hautprobleme.

Liebe Grüße Katharina

 

Leave a comment

Leave a Reply

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung

und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden