Familie Familie & Kids Urlaub-Events-Ausflüge

[Ausflugstipp] Magic Park Verden

|Anzeige|

Der Magic Park Verden ist für uns ein beliebtest Ausflugsziel. Der kleine Freizeitpark ist besonders für Familien mit kleinen/kleineren Kindern geeignet und daher bei uns so beliebt. Bekannte große Freizeitparks, sind für uns momentan noch so uninteressant, weil zumindest die Kleine, in kaum ein Fahrgeschäft steigen kann und die hohen Eintrittspreise nur für ein paar Attraktionen, einfach viel zu hoch sind.

Im Magic Park Verden, sind die Fahrgeschäfte überwiegend so ausgelegt, dass schon die ganz kleinen mitfahren dürfen. Unsere Kleine  ist ca. 105cm und darf bis auf eine Attraktion alles mitfahren was ihr Spaß macht.

Der Park ist von der Struktur her sehr gut aufgebaut, weitläufig, somit gibt es kaum Gedränge oder Plätze wo man das Gefühl hat, dass zu viele Leute auf einem Haufen stehen und auch bei den Fahrgeschäften selbst, muss man kaum bis wenig warten, um dran zu sein. Die Wildwasserbahn war die einzige Attraktion, wo wir ein paar Minuten warten mussten.

Preise und Rabatte im Magic Park Verden

Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 3 bis 12 zahlen 16,50 €

Kinder ab 12 und Erwachsene zahlen 18,50 €

natürlich gibt es auch Gruppenrabatte und Ermäßigungen und auch einige Rabattaktionen.

Wenn ihr Euch beispielsweise beim Newsletter anmeldet, bekommt Ihr eine Freikarte. Oder es gibt bei Besitz einer AOK Niedersachsen Karte 25% Rabatt auf den gesamten Eintrittspreis für bis zu 6 Personen. Diese und viele weitere Rabattaktionen, lassen einen ordentlich Geld sparen. Wir haben mit 8 Personen 35€ gespart.

Der Magic Park Verden

Der Magic Park der 2002 wegen drohender Insolvenz von der Leitung des Serengeti Park übernommen wurde, erstrahlt seid einiger Zeit in neuem Glanz. Bei unserem ersten Besuch 2014 waren wir doch schon etwas verwundert über den teilweise abgenutzten Zustand. Nun wurde einiges getan und es macht wieder Spaß den Park zu besuchen.

Nachdem man das große Eingangstor passiert hat und natürlich seinen Eintritt bezahlt hat, erwarten Euch direkt die ersten 2 Fahrgeschäfte, eine kleine Schiffsschaukel und ein Turm. Dahinter befinden sich Toiletten, ein Bistro und ein Trampolinbereich. Von dort geht es dann in eine Richtung weiter zu den nächsten Attraktionen und Fahrgeschäften.

Der Park ist weitläufig aber nicht verstreut. Das heißt man muss nicht ewig laufen um beim nächsten Fahrgeschäft zu sein, trotzdem steht man sich nie auf den Füßen. Was sich nicht verändert hat, ist das manche Fahrgeschäfte von den Besuchern gestartet werden. Beispielsweise bei der großen Schiffschaukel, muss immer ein Besucher den Startknopf drücken, dass ist noch bei anderen kleinen Karussells so. Es gibt also nicht an jedem Fahrgeschäft eine Aufsicht aber das scheint sehr gut zu funktionieren.

Nach ein paar größeren Fahrgeschäften kommt ein Bereich der für die ganz Kleinen ausgelegt ist. Die Karussells sind ziemlich langsam aber trotzdem hatten die Kids Spaß. Das absolute Highlight, war die Achterbahn. Hier hatten wirklich alle Spaß von klein bis groß.

Einige der Attraktionen muss man mit Körpereinsatz fortbewegen. Eine Bahn auf Schienen wird beispielsweise mit Pedalen betrieben. Auch bei kleinen Bahnen müssen die Kids strampeln. DAs finde ich aber super, so powern sie sich richtig aus *grins*

Neu war auch ein Labyrinth und ein Parcours, was wirklich Spaß gemacht hat.

Super ist auch der große Spielplatz an den auch ein Bistro angrenzt bzw. Banken um zu verschnaufen. Die Riesenrutsche wurde komplett erneuert, wo vor 4 Jahren noch ein abgefracktes Rutschengebilde stand ist jetzt eine neue schöne Rutschbahn entstanden. Früher aus Kunststoff, heute aus Metall, was natürlich auch den Nachteil hat, dass die Rutsche bei heißem Wetter nicht mehr nutzbar ist und dann sogar gesperrt wird wegen Verbrennungsgefahr.

Bis auf einen schön angelegten kleinen Streichelzoo, gibt es im Magic Park Verden keine Tiere, was ich persönlich sehr begrüße.

Im Märchenwald werden bekannte Märchen spannend und anschaulich vorgetragen, zwar von einem Tonband aber bei vielen Märchen bewegen sich die Figuren auf Schienen, was für die Kids sehr spannend war.

Magic Park Verden unser Fazit

Unsere Reisegruppe war begeistert vom Magic Park Verden unsere Kids waren zwischen 3 und 9 Jahren und alle hatten ihren Spaß, auch wir großen. Der Park ist super geeignet für die jungen Kids, die Fahrgeschäfte sind so ausgelegt, dass sie eigentlich alles fahren können und gerade das gefällt mir sehr gut. Denn in den großen Parks gibt es immer nur kleine Bereiche für die ganz jungen Kinder.

Wer hier allerdings ein großes Abenteuer mit riesigen Achterbahnen und anderen Fahrgeschäften sucht, der wird im Magic Park Verden nicht fündig werden. Dieser Park ist absolut für Familien mit jüngeren Kinder bis ca 12 Jahren geeignet und dafür kann ich den Park auch super empfehlen.

Nach den umbauten und Erneuerungen fühlt man sich wieder super wohl im Park und kann einen tollen Tag verbringen. Wir werden auf jeden Fall wieder hinfahren.

Wart Ihr auch schon mal im Magic Park Verden? Wie hat es Euch gefallen?

Liebe Grüße Katha

 

 

1 Comment

  • Reply Bianca

    Wir waren auch schon dort und ich kann mich Allem nur anschließen. Toller Park für die jüngeren Kinder. Magic Park wir kommen wieder.😀

    16. Juli 2018 at 23:29
  • Leave a Reply

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung

    und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden